Die Güterstandsschaukel ist ein Gestaltungsmodell, bei dem Eheleute im Güterstand einer Zugewinngemeinschaft Vermögen ohne Schenkungsteuer untereinander übertragen können. Die Umschichtung erfolgt nach Beendigung der Zugewinngemeinschaft. Doch schon kurz danach können die Ehepartner erneut eine Zugewinngemeinschaft begründen. Weitere Vorteile der Güterstandsschaukel liegen im Erbrecht, Insolvenzrecht und dem Erbschaftsteuerrecht.

Der weitere Content ist unseren Premium-Abonnenten vorenthalten. Sie haben Interesse? … klicken Sie hier für weitere Informationen …


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.