Beitrag übersetzt aus folgendem Beitrag: Save Today For A Safe Tomorrow

Wir alle versuchen, die besten Anleger zu sein, die wir sein können. Die Suche nach den lukrativsten und attraktivsten Anlagen und den bestmöglichen Renditen ist ständig und unaufhörlich. Aber auf der Suche nach den besten Anlagen und Renditen vergessen wir oft etwas sehr Grundlegendes. Und es ist etwas, das vor dem Investieren kommt. Ich spreche von der Gewohnheit und Disziplin des Sparens. Während das Investieren im Rampenlicht steht, geht das Sparen oft völlig unter dem Radar. Dabei ist Sparen in vielerlei Hinsicht viel wichtiger als Investieren. Ich hoffe, dass Sie am Ende des heutigen Beitrags verstehen werden, wie wichtig es ist, ein eifriger Sparer zu sein. Lassen Sie uns also beginnen.

Wir sollten uns nicht darauf konzentrieren, ein kluger Investor zu sein, sondern uns zu fleißigen Sparern zu entwickeln. Unsere Ersparnisse bilden die Grundlage für unsere Investitionen. Die Schaffung von Wohlstand für uns selbst hat also nur sehr wenig mit unseren Anlagerenditen und sehr viel mehr mit unserer Sparquote zu tun. Je mehr wir sparen, desto größer ist die Chance, dass wir langfristig Wohlstand schaffen. Und je schneller wir mit dem Sparen beginnen, desto niedriger ist die Sparquote, die erforderlich ist, um die finanziellen Ziele zu erreichen, die wir uns gesetzt haben. Was ein 40-Jähriger erreicht, wenn er 30-40% seines monatlichen Einkommens spart, kann ein 25-Jähriger erreichen, wenn er nur 15-20% seines Einkommens spart.

Der weitere Content ist unseren Premium-Abonnenten vorenthalten. Sie haben Interesse? … klicken Sie hier für weitere Informationen …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.