Haushaltsgesetz 2024 ist verabschiedet

Haushaltsgesetz 2024 ist verabschiedet

Der Bundeshaushalt 2024 musste nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts neu konzipiert werden. Der neue Entwurf sieht 476,81 Milliarden Euro vor, mit einer Nettoneuverschuldung innerhalb der Schuldenbremse. Schwerpunkte sind Klima- und Energieziele, Rentenversicherung und Wohngeld. Sparmaßnahmen und die effektive Integration von Flüchtlingen tragen zur Budgetanpassung bei.

Mithilfe der 10er-Regel: Wie viel Geld sollte ich in welchem Alter sparen?

Mithilfe der 10er-Regel: Wie viel Geld sollte ich in welchem Alter sparen?

Was ist die 10er-Regel? Die 10er-Regel besagt, dass man bis zum Renteneintritt das Zehnfache seines letzten Jahreseinkommens gespart haben sollte. Dieses Konzept wurde von den Finanzexperten von Fidelity Investments entwickelt. Ihre Formel basiert darauf, dass eine Person ab dem 25. Lebensjahr jährlich 15 Prozent ihres Einkommens spart und mehr als 50 Prozent ihrer Ersparnisse in Aktien anlegt, mit dem Ziel, im Ruhestand den gleichen Lebensstandard wie zuvor zu halten.

Das BFH-Urteil und seine Auswirkungen auf die Besteuerung von Lebensversicherungen
|

Das BFH-Urteil und seine Auswirkungen auf die Besteuerung von Lebensversicherungen

Das BFH-Urteil “VIII R 4/18” bringt wesentliche Änderungen in der Besteuerung von Lebens- und Rentenversicherungen. Finanzplaner müssen sich fortbilden, bestehende Verträge überprüfen und Beratungsstrategien anpassen, um ihre Klienten effektiv unter den neuen steuerlichen Rahmenbedingungen zu unterstützen.

Anpassungen im Rentensystem 2024: Wichtige Änderungen für Rentnerinnen und Rentner

Anpassungen im Rentensystem 2024: Wichtige Änderungen für Rentnerinnen und Rentner

Die Rentenreform 2024 in Deutschland umfasst wichtige Änderungen: Erhöhung des steuerpflichtigen Rentenanteils, Anstieg des Renteneintrittsalters, Anpassungen der Beitragsbemessungsgrenzen und Hinzuverdienstregelungen sowie neue Optionen für die Nutzung von Riester-Guthaben. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, das Rentensystem an aktuelle Herausforderungen anzupassen und die finanzielle Sicherheit im Alter zu verbessern.

Rentenversicherungsbericht 2023: Interessantes für Finanz- und Nachfolgeplaner
|

Rentenversicherungsbericht 2023: Interessantes für Finanz- und Nachfolgeplaner

Der “Rentenversicherungsbericht 2023” zeigt eine stabile Rentenfinanzierung bis 2027, danach steigende Beitragssätze bis 2037. Er betont die Wichtigkeit privater Vorsorge angesichts sinkender Sicherungsniveaus und demografischer Herausforderungen, während die gesetzliche Rente als Grundpfeiler der Alterssicherung bestehen bleibt.

Alternde Gesellschaft, neue Chancen?

Alternde Gesellschaft, neue Chancen?

Der demografische Wandel in Deutschland stellt eine wesentliche Herausforderung unserer Zeit dar, die tiefgreifende Auswirkungen auf die private Finanzplanung hat. Jede zweite Person in Deutschland ist heute älter als 45 Jahre, und jede fünfte Person ist älter als 66 Jahre. Gleichzeitig hat sich die Bevölkerungsstruktur in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert: Während 1950 noch jede…