Ein Urteil bringt Klarheit: Widerruf von Schenkungen bei „Grober Undank“ nach dem BGH-Urteil vom 11.10.22
|

Ein Urteil bringt Klarheit: Widerruf von Schenkungen bei „Grober Undank“ nach dem BGH-Urteil vom 11.10.22

Das BGH-Urteil vom 11.10.22 klärt, dass bei „Grober Undank“ Schenkungen widerrufen werden können, ohne eine Begründung im Widerruf anzugeben. Dies vereinfacht den Widerrufsprozess und ist für Finanz- und Nachfolgeplaner relevant. Der Fall betraf eine Erblasserin, die nach einem Zerwürfnis mit ihrem Sohn ihre Schenkungen an ihn widerrufen hatte.

Die Bedeutung des BGH-Urteils zur Kündigung einer Lebensversicherung und dem Widerruf des Bezugsrechts für Finanz- und Nachfolgeplaner
|

Die Bedeutung des BGH-Urteils zur Kündigung einer Lebensversicherung und dem Widerruf des Bezugsrechts für Finanz- und Nachfolgeplaner

Die Nachfolgeplanung und Finanzberatung spielen eine entscheidende Rolle bei der Sicherung von Vermögen und dem reibungslosen Übergang auf die nächste Generation. In diesem Blogbeitrag analysieren wir ein wegweisendes Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zur Kündigung einer Lebensversicherung und dem Widerruf des Bezugsrechts. Insbesondere für Finanz- und Nachfolgeplaner ist es von großer Bedeutung, die Implikationen dieses Urteils…

Widerruf eines Schenkungsangebots an den Bezugsberechtigten einer Lebensversicherung durch Erben
|

Widerruf eines Schenkungsangebots an den Bezugsberechtigten einer Lebensversicherung durch Erben

Die richtige Nachfolge- und Finanzplanung kann entscheidend sein, um sicherzustellen, dass Ihr Vermögen nach Ihrem Tod an die gewünschten Personen gelangt. Dabei spielen Lebensversicherungen eine wichtige Rolle, aber auch der Umgang mit Schenkungen kann komplex sein. Ein aktueller Fall des Landgerichts (LG) Frankenthal zeigt, welche rechtlichen Aspekte bei der Schenkung einer Todesfallleistung aus einer Lebensversicherung